0815 architekten_ 2503 Biel-Bienne_ Zentralstrasse 123_ T 032 365 08 15_ @
0815 architectes_ 1700 Fribourg_ Rue Frédéric Chaillet 7_ T 026 424 23 88_ @
Start | Bauten_Constructions | Projekte_Concours | Mobil | Büro_Bureau | 0815 | .
LySs/B82-15-120.jpg
LySs/B82-02-180.jpg
LySs/B82-01-180.jpg
LySs/B_82-01-120.jpg
LySs/B_82-02-120.jpg
LySs/B_82-03-120.jpg
LySs/B_82-04-120.jpg
LySs/B_82-05-120.jpg
LySs/B_82-06-120.jpg
LySs/B_82-07-120.jpg
LySs/B_82-08-120.jpg
LySs/B_82-09-120.jpg
LySs/B_82-10-120.jpg
LySs/B_82-14-120.jpg
LySs/B_82-11-120.jpg
LySs/B_82-12-120.jpg
LySs/B_82-13-120.jpg
Zwei Häuser in Lyss_01 2005

Das Volumen des ursprünglichen Bauernhauses soll durch einen markanten Baukörper ersetzt werden. Obwohl zwei Gebäude, wird das Ganze mit langen Sockelbauten zusammengehalten. Es soll erkennbar werden; wie beim Bauernhaus; dass es sich um einen Eingriff handelt und nicht um mehrere. Ähnlich dem alten Bauernhaus sucht der neue Baukörper die Nähe zur Strasse. Durch die Abdrehung wird ein Aussenaum aufgebaut, welcher sich auf die ursprünglichen Eigenheiten des Ortes bezieht. Das Projekt nimmt die lange Vordachhorizontale des Bauernhauses als Thema wieder auf. Die zwischen den Baukörpern entstehenden Terrassen, ordnen sich der Geometrie des länglichen Baukörper unter. Strassenraum und Obstgarten bleiben unverbaut. Der grosszügige Baumbestand kann konserviert werden, ebenfalls die interessante Mischung zwischen Obstgarten und Zierbäumen.
Der einfache additive Grundriss lässt eine vielseitige Nutzung und Flexibilität zu. Sämtliche Zimmer sind gegen Süden ausgerichtet. Durch eine leichte Bepflanzung werden die Terrassen zur Strasse hin abgeschirmt. Die vorgelagerte Balkonschicht soll das Raumempfinden erweitern und zugleich den sommerlichen Sonnenschutz gewährleisten.